Lexikon von A-Z der Orthopädietechnik


Schnellzugriff nach Buchstaben im Lexikon:
 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Unser Orthopädie-Lexikon enthält Erklärungen zu den häufigsten fachspezifischen Begriffen auf unserer Internetseite und aus dem Gebiet der Orthopädietechnik allgemein.
Sollten Sie einen Begriff einmal nicht finden, kontaktieren Sie uns bitte und wir bemühen uns, Ihnen den Begriff schnellstmöglich zu erklären.

 

M

m-l (medio-lateral)
medio-lateral, von innen nach aussen gerichtet (Frontalebene)
m-l Instabilität (im Knie), Wackelknie
Instabilität durch Bandlaxität oder Gelenkabnutzung
Magnetresonanzspektroskopie
Atomausrichtung im Magnetfeld, Sichtbarmachung v. Gewebe
Magnetresonanztomographie
Atomausrichtung im Magnetfeld, Sichtbarmachung v. Gewebe
Mangel an..., Verlust von...
Funktionsverlust, Fähigkeitsverlust durch physische Beeinträchtigung
manuell
in Relation zur Hand
maschinelle Bearbeitung
Materialformung durch maschinelle Spanabhebung
Masse
Quantität der Masse eines Objektes
Massenschwerpunkt
mathematisch-physikalische Massenvereinigung in einem Punkt
Massenschwerpunkt, Körperschwerpunkt
kalkulatorische Massenkonzentration (i.d. Biomechanik)
Mastektomie, Brustamputation
chirurgische Entfernung der weiblichen Brust
Materialermüdung
zeitabhängige Veränderung von Materialeigenschaften
MAUCH(tm) Gelenk
Zylinder- und Kolbeneinrichtung zur prothetischen Gelenkkontrolle
Maß- und Abformtechnik
Maß- und Abformtechnik
Maße und Gewichte (technisch)
Abmessungs- und Lastparameter von Körpern
maßgefertigt
nach Maßen in Einzelfertigung hergestellt
Maßhaltigkeit
Aufrechterhaltung von Abmessungen
Maßnehmen
Mittel zur Ermittlung bedeutsamer Konstruktionskriterien in der OT
Mechanik
Wissenschaft, bezügl. Kräften, Maschinen und Apparaten
Mechanikerfräse, auch CAD Fräse
Werkzeug zur maschinellen Spanabhebung
mechanische Beanspruchung
mechanischer Krafteinfluss auf Objekte oder Strukturen
medial
in Richtung des Zentrums, der Mittellinie
medialer Gelenkspalt
(medialer) Kniegelenkspalt
Medizinproduktegesetz, MPG
EC regulation regarding medical products
Meningomyelozele
Entwicklungsdefekt der Wirbelsäule, Spinalhernie
Merkmal
Punkt besonderen Interesses (oft Knochenvorsprung)
Metallblech
dünnes Metall, groß in den anderen beiden Abmessungen
Meßlehre
Messinstrument (zur Vermessung von Stärke/Dicke)
Meßwerkzeuge
Werkzeuge zur Vermessung von Objekten
Mieder, Stoffteil
Textilorthese für Abdomen oder Rumpf
mikrozellulär
aus kleinen Zellen aufgebaut
Milwaukee Korsett
Typ einer Rumpf-Orthese zur Skoliosebehandlung
Mittelfußknochen
Knochen in der Mitte des Fusses
Mittelhandknochen
Knochen in der Mitte der Hand
Mittlere Schwungphase
Mitte der Schwungphase des menschlichen Ganges
Mittlere Standphase
Mitte der Standphase des menschlichen Ganges
mittlerer Technologiegrad, Standardtechnologie
angepaßte und ökonomische Lösung eines technischen Problems
Mobilisierung
beweglich machen, zum Gehen/Extremitätengebrauch veranlassend
Mobilitätsgrad 0
USA und Deutschland: Amputierter ohne Prothesenanspruch
Mobilitätsgrad 1 - Prothese
USA und Deutschland: Amputierter Innenbereichsgeher
Mobilitätsgrad 1 - Prothese
Prothese zur Erfüllung von minimalem Basisbedarf des Gehens und der Gangsicherheit
Mobilitätsgrad 2
USA und Deutschland: Amputierter Innenbereichs- und limitierter Aussenbereichsgeher
Mobilitätsgrad 3
USA und Deutschland: Amputierter als unlimitierter Aussenbereichsgeher - durchschnittlich aktiv
Mobilitätsgrad 3 - OS-Prothese
Prothese zur Erfüllung der meisten Mobilitätsbedüfnisse des durchschnittlich aktiven, gesunden Amputierten
Mobilitätsgrad 3-4 - US-Prothese
Prothese zur Erfüllung der meisten Mobilitätsbedüfnisse des höher aktiven, gesunden Amputierten
Mobilitätsgrad 4
USA und Deutschland: Amputierter als unlimitierter Aussenbereichsgeher - hochaktiv
Mobilitätshilfe, auch Gehhilfe
Orthese zur Vermittlung oder Unterstützung von Mobilität
Modell
dreidimensionale Repräsentation von anatomischen Formen
Modifikation, Modellierung
Formänderung (wie bei Gipsmodellen oder Schäften)
Modul
Stück aus einer Gruppe austauschbarer, kompatibler Einzelobjekte
Modular III (tm)
energiespeichernder/rückgebender Carbonfaser-Prothesenfusses mit Pro/Supinationsbewegung
modular, im Baukastensystem
aus mehreren austauschbaren Einzeleinheiten zusammengesetzt
Modularprothese
Modularprothese (kosmetische Verkleidung abgenommen)
monozentrisches Gelenk
Einachsgelenk
motorbetriebener Rollstuhl
nicht-manuell (von einem Motor) betriebener Rollstuhl
motorische Nerven
Nerven, die Impulse senden und Muskelkontraktion stimulieren
MPG, Medizinproduktegesetz
EG Richtlinie bezüglich Medizinprodukten
multiachsial, mehrachsig
polyzentrisches Gelenk mit Zentrode (wie Vierachskniegelenk)
Multiple Sklerose
Erkrankung mit Gewebeverhärtung im Gehirn oder Rückenmark
Muskel- und Skelettsystem
System kooperierender Knochen und Muskeln im biologischen Körper
Muskeldystrophie
vererbte Erkrankung, progressiver Verfall von Muskelmasse
Muskelermüdung
zeitabhängige Veränderung von Muskelaktivitätseigenschaften
Muskelrinne im Oberschenkelschaft
dorso-laterale Konvexrinne im Prothesenschaft
Myelomeningocele
Entwicklungsdefekt der Wirbelsäule, Spinalhernie
Myelomeningozele
Entwicklungsdefekt der Wirbelsäule, Spinalhernie
myoelektrisch, muskel-elektrisch
bezgl. Muskelelektrizität
myoelektrischer Impuls
neuraler Elektroimpuls zur Muskelkontraktion
Myographie (EMG)
diagnostische Aufzeichnungsmethode von elektr. Muskelimpulsen
Myoplastik
chirurgische Vereinigung antagonistischer Muskelgruppen i.d. Amputation
myo…, in Bezug zu Muskel
in Beziehung zum Muskel
männlich
das Element "Mann" in Lebewesen (Gegenteil: weiblich)

© 2019 Neubert Orthopädie-Technik GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.

Facebook | Instagram | Lexikon von A-Z | Inhaltsverzeichnis | Datenschutz | Impressum